Wirtschaft & Märkte

© Kh. Fessl
©Stadtgemeinde Bleiburg
Bleiburg hat Zukunft
Foto: © Karlheinz Fessl
Wirtschaft:
Durch die Eröffnung der Lippitzbachbrücke im Jahre 2005 ist Bleiburg nunmehr auch verkehrstechnisch optimal an den Kärntner Zentralraum angebunden. Nicht zuletzt aus diesem Grunde erfolgen seither bedeutende Betriebsansiedelungen sowohl internationaler als auch nationaler Unternehmen. Die ansässigen Handels- und Gewerbebetriebe bieten einen facettenreichen Branchenmix.

Märkte:
Bleiburg ist eine der ältesten Städte Kärntens; seit 1393 besitzt die Stadt das Recht zur Abhaltung des Wiesenmarktes (www.bleiburgerwiesenmarkt.at), dem größten Ereignis Südkärntens. Weiters finden noch zahlreiche Märkte wie zB das Schinkenfest, der Medardimarkt, der Christkindlmarkt oder der Leonardimarkt alljährlich in Bleiburg statt.


Bleiburger Wiesenmarkt 2017 - Pliberški jormak 2017

IMPRESSIONEN - VTISI

Die Wies´n Zeit wurde eröffnet! 

Am Samstag, 19.08.2017 um 11:00 Uhr, pünktlich 14 Tage vor der Eröffnung des 624. Bleiburger Wiesenmarktes, dem größten und ältesten Volksfest Südkärntens wurde das jahrhundertealte Symbol des „freien Marktens“ die Bleiburger Freyung aufgestellt.


Hier ein Beitrag von Kärnten heute vom 19.08.2017:

http://tvthek.orf.at/profile/Kaernten-heute/70022/Kaernten-heute/13942519/Bleiburg-Freyung-aufgestellt/14114641



Bleiburger Schinkenfest 2017 - praznik šunke 2017

IMPRESSIONEN - VTISI